Röntgen – ist das heute noch nötig?

Nach Verletzungen sind Schmerzen und Schwellung fast immer die Folge, vor allem an Gelenken. Häufig lässt sich auch bei sehr sorgfältiger Untersuchung nicht unterscheiden, ob Bänder und Sehnen verletzt sind, oder auch Knochen. Auf Röntgen-Bildern lassen sich knöcherne Strukturen sehr sicher beurteilen, das kann entscheidende Auswirkungen auf die Behandlung haben. Deshalb sind Röntgen-Bilder auch heute bei vielen Verletzungen durch nichts zu ersetzen. Bei modernen digitalen Röntgen-Anlagen wie in unserer Praxis werden nur minimale Strahlen-Dosen verwendet. Die gesetzlichen Regelungen zur Anwendung von Röntgenstrahlen sind sehr streng. Regelmäßig wird unsere Röntgen-Anlage durch externe Prüfer amtlich überprüft.

Was tun bei einem Arbeitsunfall?

Wenn Sie einen Unfall bei der Arbeit oder auf dem Weg zur Arbeit erlitten haben, dann sind Sie bei uns richtig, Dr. Miesner und Dr. Heymann sind als Durchgangsärzte der Berufsgenossenschaften (D-Ärzte) für die Behandlung von Arbeitsunfällen zugelassen. Das gilt auch für Schulunfälle und Kindergartenunfälle.

Sie können direkt zu uns kommen und brauchen sich nicht anzumelden, aber wenn es Ihnen möglich ist, dann rufen Sie vorher eventuell kurz an. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Ihr Krankenkassen-Kärtchen mit.