1
2
3
Anästhesie-Team Dr. med. Michael Gelzenlichter

Ihre Gesundheit ist das Wichtigste

Zu den wichtigen Aufgaben Ihres Narkoseteams gehört, dass wir Sie vor, während und direkt nach Ihrer Operation verlässlich und kompetent nach dem aktuellen medizinischen Standard behandeln und betreuen. Bereits vor der Operation wird in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt Ihre derzeitige gesundheitliche Situation beurteilt. In diesem Zusammenhang steht Ihre Sicherheit ganz im Vordergrund. Wir berücksichtigen Ihre persönliche Vorgeschichte hinsichtlich Vorerkrankungen oder Voroperationen und empfehlen Ihnen dann aufgrund unserer Erfahrung das für Sie bei der jeweiligen Operation am besten geeignete Narkoseverfahren.

Während Ihrer Operation werden Sie lückenlos überwacht. So können wir zum Beispiel bei einer Vollnarkose sicherstellen, dass Sie ausreichend tief schlafen und genügend – aber auch nicht zuviel – Narkosemittel erhalten. Auch nach der Operation kümmern wir uns um Sie und sorgen dafür, dass Sie keine Schmerzen haben und nach einer angemessenen Zeit wohlbehalten wieder nach Hause entlassen werden können.

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.
Ihr Dr. med. Gelzenlichter

Dr. med. Michael Gelzenlichter

Dr. med. Michael Gelzenlichter

Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin
Notfallmedizin

Bisherige Stationen

Mein Studium der Humanmedizin habe ich an der Universität in Ulm absolviert. Danach folgte meine Facharztausbildung am Kreiskrankenhaus in Heidenheim und an der Klinik am Eichert in Göppingen. Nach der Facharztprüfung war ich drei Jahre zur beruflichen Weiterqualifizierung am Universitätsklinikum in Ulm für die Abteilung Kardio-anästhesiologie im „Herz-OP“ und auf der herzchirurgischen Intensivstation tätig, ehe ich wieder an das Klinikum in Heidenheim zurückkehrte.
Nach langjähriger klinischer Tätigkeit in Heidenheim und später als Leitender Oberarzt am Ostalbklinikum in Aalen, habe ich mich der Anästhesie im Bereich des ambulanten Operierens zugewandt. In diesem speziellen Bereich konnte ich noch zwei Jahre lang Erfahrung sammeln, bevor ich mich im Januar 2015 in Heidenheim als selbständig tätiger Facharzt für Anästhesiologie in einer Praxisgemeinschaft mit Dr. Bürger und Dr. Miesner niedergelassen habe.

  • Anästhesiologie

    Dies ist die Lehre von der Anästhesie. Anästhesie lässt sich als „ohne Wahrnehmung“ oder „ohne Empfindung“ übersetzen. In der Medizin wird ein Zustand der Empfindungslosigkeit und damit der Schmerzfreiheit durch eine Narkose herbeigeführt, um eine Operation ohne Schmerzen vornehmen zu können.

    weiterlesen...

    In Deutschland dürfen Narkosen zur Operation im ambulanten Bereich nur durch eine Fachärztin oder einen Facharzt für Anästhesie durchgeführt werden.

    Um Fachärztin/ Facharzt für Anästhesie (um es genau zu nehmen: für „Anästhesiologie und Intensivmedizin“) zu werden, ist nach dem Medizinstudium eine mindestens 5 Jahre dauernde Ausbildung mit abschließender Prüfung erforderlich. Ich habe meine Facharztausbildung am Kreiskrankenhaus in Heidenheim und an der Klinik am Eichert in Göppingen absolviert.

    Die Anästhesie als medizinische Fachdisziplin ist ein Teilgebiet der Anästhesiologie, zu dem auch die Bereiche Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie gehören.

  • Intensivmedizin

    Ein einjähriger Abschnitt der Facharztausbildung für Anästhesiologie und Intensivmedizin beinhaltet die Ausbildung im Bereich der Intensivmedizin. An sehr vielen Krankenhäusern in Deutschland arbeiten Anästhesistinnen und Anästhesisten auch auf einer Intensivstation. Der Bereich der operativen Intensivmedizin, in dem Patienten nach großen Operationen oder nach schweren Unfällen behandelt werden, steht dabei meist unter anästhesiologischer Leitung.

  • Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin

    Durch die zunehmenden Behandlungsmöglichkeiten in der modernen Intensivmedizin haben auch die Anforderungen an die ärztliche Qualifikation zugenommen. Ärztinnen oder Ärzte, die eine Intensivstation leiten, müssen in der Regel zusätzlich zur Facharztausbildung eine zweijährige Zusatzausbildung für spezielle Intensivmedizin vorweisen.

    weiterlesen...

    Für diese Zusatzausbildung habe ich an der Universitätsklinik in Ulm auf der herzchirurgischen Intensivstation gearbeitet und anschließend die Prüfung erfolgreich abgelegt.

  • Notfallmedizin

    Seit mehreren Jahrzehnten gibt es in Deutschland ein sehr gut funktionierendes „Notarztsystem“. Bei uns erreicht die Notärztin oder der Notarzt beispielsweise bei einem schweren Unfall oder bei lebensgefährlichen Erkrankungen innerhalb kürzester Zeit (fast immer unter 15 Minuten) den Ort des Geschehens.

    weiterlesen...

    Die für den Notarztdienst qualifizierten Ärztinnen und Ärzte kommen oftmals aus der Anästhesiologie. Denn in diesem Fachbereich werden sehr viele der Kenntnisse und Fertigkeiten, die für den Notarztdienst von großer Bedeutung sind, im Rahmen der klinischen Ausbildung und Tätigkeit erlernt und eingeübt.

    Auch ich verfüge über eine langjährige Erfahrung als Notarzt und bin weiterhin regelmäßig als Notarzt tätig.

Häufig gestellte Fragen

Bekomme ich für die Operation eine Vollnarkose?

Diese Entscheidung wird in Absprache mit Ihrem Narkosearzt Dr. Gelzenlichter getroffen. Dabei steht Ihre Sicherheit ganz im Vordergrund. Wir berücksichtigen neben Ihrer individuellen Vorgeschichte (zum Beispiel hinsichtlich Vorerkrankungen oder Voroperationen) auch Ihre Wünsche.

weiterlesen…

Wie schnell wirkt meine Narkose?

Bei der Vollnarkose beginnt die Wirkung sehr rasch. Unmittelbar nachdem das „Schlafmittel“ mittels einer Infusion über eine Vene in Ihren Körper gelangt, schlafen Sie ein. Dank der Verwendung von modernen und gut verträglichen Narkosemedikamenten lässt sich die „Stärke“ der Narkose (die so genannte Narkosetiefe)…

weiterlesen…

Wann kann ich nach der OP wieder nach Hause?

In der Regel bleiben Sie noch etwa zwei Stunden bei uns; diese Zeit gestaltet sich folgendermaßen: Nach der Operation kommen Sie in ein Bett im Aufwachraum. Dort überwachen wir Ihre Atmung sowie Ihre Herz- und Kreislauffunktion. Sollten Sie Schmerzen haben, erhalten Sie Medikamente gegen den Schmerz.

weiterlesen…

Sprechzeiten

Montag – Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr
c15.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Für Unfälle haben wir durchgehend geöffnet.